18.09.2012 - Guido Behling - SC Magdeburg, Abt. Kanu

Düngel und Horenburg mit je sechs Siegen erfolgreichste Starter

Gut besucht war zum Saisonausklang am vergangenen Wochenende (15./16.09.) eine der letzten großen Kanuregatten im Land – die Calbenser Herbstregatta. 280 Sportler aus 20 Vereinen, von Neuruppin im Nordosten bis Wuppertal im Westen, trafen sich nochmal bei sonnigem Wetter zum Kräftemessen.

Der SCM nahm mit 25 seiner Nachwuchs- und Spitzenathleten teil. Jüngster Starter war Raul Melzer, Jahrgang 2002. Die Ältesten waren die inzwischen auch international schon erfogreichen Junioren-WM-Teilnehmer Philip Stüwe und U23-Starter Florian Jeglinski. Gefahren wurde über 200m, 500m und 2000m. Zur Auflockerung gab es zusätzlich einige Mixrennen in den Mannschaftsbooten und in der Staffel.

Unser Jüngster Raul Melzer trug sich bei den Schülern B mit drei Einzelsiegen (200, 500, 2000m) in die Ergebnislisten ein. Dazu kam noch eine Silbermedaille im K4 500m mit seinen Mannschaftskameraden Oliver-Arik Hoffmann, Lukas Eisenhardt und Hans-Georg Kollmey.
Im Schüler A Bereich (Jg. 99) war der Deutsche Meister Paul Laabs natürlich nicht zu schlagen. Er gewann seine drei Einer (200, 500, 2000m) und war auch im K4 über 500m mit Jonas Seilz, Johann Schütze und Nils Heinisch siegreich. Im K2 über 500m kam nochmal Silber – gemeinsam mit Nils Heinisch – dazu.
Eine Altersstufe höher (Jg. 98) war mal wieder Jonas Seilz erfolgreich. Der ehemalige Calbenser war auf seiner Heimatstrecke natürlich besonders motiviert und ließ bei fünf Starts fünf Siege folgen. Auch er gewann die drei Einer seines Jahrgangs, saß in dem bereits erwähnten Vierer und siegte nochmal im K2 über 500m mit Johann Schütze.
Im Canadierbereich des gleichen Jahrgangs war Martin Kliemann Chef – drei Siege im Einer und ein Sieg im C2 500m gemeinsam mit Steven Belde.
Im Jugendbereich steigerte sich das Angebot der möglichen Starts. Hier kamen noch Mix- und Staffelrennen dazu. Sabrina Düngel und Florian Horenburg ließen nichts aus und ließen sich im Jugendbereich auch von niemandem schlagen. Zu den jeweils drei Einzelsiegen kamen bei Sabrina noch die K2- Siege – einmal mit ihrer Mannschaftskameradin Marie Sinast und dann im Mixrennen gemeinsam mit Florian Horenburg. In einem selten gefahrenen Staffelmixrennen von Damen und Herren unterschiedlicher Altersklassen gewann sie auch ihr sechstes Rennen gemeinsam mit Marie Sinast sowie Florian Jeglinski und Felix Lenke (beide LK).
Florian Horenburg gelangen ebenfalls sechs Siege, dreimal im K1, zwei Siege im K2, einmal mit Lukas Beume sowie das bereits erwähnte Mixrennen. Dazu kam noch ein Sieg im K4 500m mit Beume, Luis Voß und Tristan Preuß. Mit drei weiteren zweiten Plätzen im Juniorenbereich war Florian dann am Ende der erfolgreichste Starter des Wochenendes.
Unser erfolgreicher Junioren-WM-Starter Philip Stüwe ließ es sich ebenfalls nicht nehmen auf seiner ehemaligen Heimatstrecke präsent zu sein. Er siegte über 200 und 500m im Einer, nahm dann schnell einen Fahrschulkurs wahr, siegte anschließend noch im K2 mit Lukas Beume und holte sich noch zwei Bronzemedaillen eine Altersklasse höher in der Leistungsklasse im K1 über 200 und 500m.
U23-Sprintspezialist Florian Jeglinski nutzte die Chance zum Saisonausklang und siegte in der Leistungsklasse im K1 über 200 und 500m, im K2 500m gemeinsam mit Felix Lenke sowie in der bereits erwähnten 4x200m Mix-Staffel.

Eine kleine Landesauswahl der besten Nachwuchssportler wird am kommenden Wochenende noch zum Olympiapokal ins sächsische Döbeln reisen und den Landes-Kanuverband Sachsen-Anhalt vertreten. Danach heißt es dann für alle ab Oktober in der Herbst- und Winterzeit Kraft und Kondition zu tanken für die neuen Aufgaben 2013!




Neuer Vorsitzender des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt gewählt

27.11.2019 - OSP Sachsen-Anhalt
Am gestrigen Tag wurde der Vorstand des Trägervereins des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt in Magdeburg neu gewählt. Der Trägerverein ist der juristische Träger des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt mit seinen Geschäftsbereichen in Magdeburg und Halle.

Lesen


Silke Renk-Lange ist die neue Präsidentin des LSB Sachsen-Anhalt

26.11.2019 - DOSB Presse
Die Olympiasiegerin übernimmt das Amt von Andreas Silbersack

Lesen


Einstieg in die Altersversorgung für Athleten gelungen

18.11.2019 - DSH - Presse
Frankfurt, den 15.11.2019 – Durch die Beschlüsse im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist mit dem Start einer Altersversorgung für Athleten und Athletinnen ein weiterer Meilenstein gesetzt worden.

Lesen


OSP: Neue Telefonnummer im Bereich Halle!!!

13.11.2019 - OSP
Durch einen Anbieterwechsel sind wir am OSP Sachsen-Anhalt, Bereich Halle, ab sofort unter folgender Telefonnummer erreichbar:

+49 345 566 44 200

Lesen


Platz fünf mit persönlicher Bestleistung für Marie Brämer Skowronek

12.11.2019 - BSSA
Bei den Weltmeisterschaften in der Para Leichtathletik in Dubai (VAE) belegte Marie Brämer-Skowronek (SC Magdeburg) mit 7,41 Metern einen hervorragenden fünften Platz.

Lesen


Stadtsparkasse Magdeburg überreicht Auszeichnung „Eliteschüler des Sports 2019“ an Lukas Diedrich und Emma Appel

10.11.2019 - Mathias Geraldy
Im Rahmen des Tages der offenen Tür der Spotschulen Magdeburg überreichte der Pressesprecher der Stadtsparkasse Magdeburg, Mathias Geraldy, die begehrten Auszeichnungen „Eliteschüler des Sports am vergangenen Samstag an Lukas Diedrich und Emma Appel.

Lesen


Die „spitzensportfreundlichen Betriebe 2019“

08.11.2019 - DOSB - Presse
Auszeichnungen für die BMW Group, die Fraport AG und das Bildungszentrum Energie GmbH in Halle/Saale

Lesen


Sachverständige plädieren für Kronzeugenregelung bei Dopingbekämpfung

01.11.2019 - DOSB -Presse
Bei einer öffentlichen Anhörung des Sportausschusses in der vorigen Woche (23. Oktober) haben sich sämtliche geladenen Sachverständigen für die Implementierung einer Kronzeugenregelung im Anti-Doping-Gesetz ausgesprochen. Flankiert werden müsse dies durch einen besseren Schutz für Hinweisgeber (Whistleblower-Schutz).

Lesen


Deutsche Sporthilfe zeichnet Juniorsportler*innen des Jahres aus

30.10.2019 - DOSB - Presse
Die 17-jährige Ruderin Alexandra Föster ist am Samstag (26. Oktober) von der Deutschen Sporthilfe und der Deutschen Post im Areal Böhler in Düsseldorf als „Juniorsportler des Jahres“ 2019 ausgezeichnet worden. Das teilte die Stiftung Deutsche Sporthilfe mit.

Lesen


Einweihung des "Park der Olympiasieger" in Halle

24.10.2019 - OSP
Am gestrigen Tag wurde durch den Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale), Herrn Dr. Bernd Wiegand – unterstützt von der STIFTUNG SPORT REGION HALLE, vertreten durch Jörg Siebenhühner, und der Saalesparkasse, vertreten durch Dr. Jürgen Fox – der Park der Olympiasieger am Hansering eröffnet.

Lesen


Deutsche Sporthilfe würdigt Olympiasieger und Weltmeister zum Abschluss ihrer sportlichen Karriere

22.10.2019 - Deutsche Sporthilfe
Symbolische Staffelübergabe beim „Juniorsportler des Jahres“ am 26. Oktober in Düsseldorf an ehemalige Top-Athleten für den Übergang in die berufliche Karriere

Lesen


Fünf Sachsen-Anhalter zur Leichtathletik-WM in Doha

27.09.2019 - Frank Löper
Die 17. Leichtathletik-Weltmeisterschaften finden vom 27. September bis 6. Oktober 2019 im Khalifa International Stadium in Doha (Katar) statt. Mehr als 2.000 Leichtathleten aus über 200 Nationen werden in 49 Wettbewerben an den Start gehen und um den WM-Titel und die Medaillen kämpfen. Der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) entsendet insgesamt 70 Athletinnen und Athleten in den Wüstenstaat, darunter auch fünf Aktive aus Sachsen-Anhalt.

Lesen


WM Para Radsport: Andrea Eskau ist Doppel-Weltmeisterin

16.09.2019 - DBS | BSSA | Presse
Welch Ergebnis: Team Deutschland lieferte zur Weltmeisterschaft im Para Radsport in Emmen (Niederland) mit 19 Medaillen ordentlich ab.

Lesen


Gute WM-Platzierungen und ein Quotenplatz für Tokio

25.08.2019 - BSSA
Mit den Plätzen acht und neun in ihren Finalrennen der Startklasse KL2 kommen Anja Adler und Ivo Kilian (HKC 54) heute von der WM Para Kanu aus Ungarn zurück.

Lesen


Deutsche Paralympische Mannschaft heißt jetzt „Team Deutschland Paralympics“

25.08.2019 - DBS - Presse
Ein Jahr vor Beginn der Paralympischen Spiele 2020 in Tokio präsentiert der Deutsche Behindertensportverband eine neue Wort-Bild-Marke

Lesen


Rennsport-/Para-WM Szeged: Sebastian Brendel erkämpft seinen 11. WM-Titel

24.08.2019 - DKV - Presse
Am 2. Finaltag durften die DKV-Rennkanuten eine Gold- und eine Bronzemedaille in den nichtolympischen 500m-Disziplinen Canadier-Einer und Kajak-Zweier der Herren feiern. Im C2 der Herren sowie im K1 der Damen über 1000m paddelten die DKV-Athleten jeweils auf Rang vier.

Lesen


RUDER-WM: 77 DRV-Athletinnen und Athleten rudern in Linz um die Olympia-Qualifikation

22.08.2019 - DRV - Presse
Am kommenden Sonntag, dem 25. August, beginnt die Ruder-Weltmeisterschaft in Linz-Ottensheim (Österreich). Bis zum 1. September kämpfen insgesamt 77 DRV-Athletinnen und Athleten inklusive Ersatzleuten um den internationalen Titel sowie die Qualifikation für die Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokio 2020.

Lesen


Parakanu: WM-Finale für Adler und Kilian

22.08.2019 - BSSA - Presse
Nach Ivo Kilian gestern erkämpfte sich heute auch Anja Adler (beide HKC 54 Halle) den Einzug ins Finale der Kajak-Klasse KL2 bei den Weltmeisterschaften im Para Kanu im ungarischen Szeged.

Lesen


Parakanu-WM: Quotenplätze für Tokio im Blick

21.08.2019 - DBS
Weltmeisterschaften und Qualifikation für die Paralympics 2020 in Ungarn – vor Tausenden von begeistert mitgehenden Zuschauern. Darauf freuen sich die acht Starterinnen und Starter der deutschen Para Kanu Nationalmannschaft. Neben Edina Müller wird auch Tom Kierey sein Comeback in Ungarn feiern.

Lesen


Team Deutschland auf dem Weg nach Tokio

15.08.2019 - DOSB-Presse
In einem Jahr beginnen die Olympischen Spiele 2020

Lesen

Gefördert von: